Sie sind hier:Universität Wienu:scholarDetail o:930763
Titel
Glauben-Lernen als Beitrag für eine menschengerechte schulische Bildung : Zugleich eine Auseinandersetzung mit religionspädagogischen Grundgedanken von Hans-Ferdinand Angel
Abstract
Ausgehend von der Unterscheidung von Religiosität und Glaube wird zunächst der Begriff des ‚Glauben-Lernens’ problematisiert. Anstelle dessen verdient der Begriff ‚religiöse Bildung’ den Vorzug, weil damit deutlicher zum Ausdruck gebracht wird, dass sich alle religionspädagogischen Bemühungen im Bereich der ‚Wegbereitung’ und des ‚Vorletzten’ (D. Bonhoeffer) befinden. Im Anschluss daran wird der Frage nachgegangen, in welcher Hinsicht ‚religiöse Bildung’ einen Beitrag für eine menschengerechte schulische Bildung leisten kann. Vor diesem Hintergrund erfolgt schließlich eine Auseinandersetzung mit der von Hans-Ferdinand Angel entwickelten Creditionentheorie.
Objekt-Typ
Sprache
Deutsch [deu]
Stichwort
Glauben-LernenReligiositätreligiöse KompetenzmenschengerechtBildungCreditionenCreditionentheorie
Erscheinungsdatum
2016
Erschienen in
Titel
Österreichisches Religionspädagogisches Forum
Band
24
Ausgabe
1
Verlag
Österreichisches Religionspädagogisches Forum
Persistent identifier
https://phaidra.univie.ac.at/o:930763
Zugänglichkeit

Download

Universität Wien | Universitätsring 1 | 1010 Wien | T +43-1-4277-0